Männer ins Rampenlicht!

Bregenzer Festspiele bieten Statisten-Rollen vor allem für Männer
Bewerbungen ab sofort möglich

Bregenz, 21.2.20. Wer die Bregenzer Festspiele aus nächster Nähe kennen lernen möchte, der hat als Statist die Gelegenheit dazu. Für den kommenden Sommer bietet das Festival sowohl für das Spiel auf dem See Rigoletto als auch für die Oper im Festspielhaus Nero Statistenrollen an. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Für die Oper im Festspielhaus 2020 Nero bieten die Bregenzer Festspiele Männern Statisten- und Kleindarstellerrollen an. Die Bewerber im Alter von 18-65 Jahren sollten über einen guten körperlichen Ausdruck verfügen. Außerdem ist Schauspielerfahrung von Vorteil aber nicht Voraussetzung. Darüber hinaus suchen die Bregenzer Festspiele sportliche Damen mit gutem körperlichem Ausdruck im Alter von 18-45 Jahren für das Spiel auf dem See Rigoletto

Prominente Rolle im Festspielhaus
Nero-Regisseur Olivier Tambosi gibt den Statisten eine sehr prominente Rolle. Sie werden eng mit den Sängern, Choristen und natürlich dem Regieteam zusammenarbeiten – eine einmalige Gelegenheit, dieses selten gespielte Werk über das Leben des Kaisers Nero kennenzulernen und Teil der Festspielfamilie zu werden“, erläutert Michael Csar, Künstlerischer Produktionsleiter der Oper im Festspielhaus.

Enthusiasmus und Ausdauer
Wer immer schon einmal erleben wollte, wie Oper und Theater wirklich funktionieren und was alles passieren muss, bis eine fertige Aufführung über die Bühne gehen kann, der ist bei den Bregenzer Festspielen richtig. Gleichzeitig haben Menschen aus der Bodenseeregion die Möglichkeit, internationale Festspielluft zu schnuppern.

Internationale Theaterfamilie
Statisten sind während der Probenzeit von Mitte Juni bis zum Ende der letzten Aufführung fester Bestandteil der internationalen Theaterfamilie am Bodensee. Oftmals kommen sie mit Regisseur und den Sängern direkt in Kontakt, verbringen gemeinsame Zeit auf und hinter der Bühne. Darüber hinaus bezahlen die Bregenzer Festspiele ein Honorar: 25 Euro pro Probe und 40 Euro pro Vorstellung verdient man als Statist auf der Seebühne, 40 Euro pro Probe und 50 Euro pro Vorstellung im Festspielhaus.

Weitere Informationen und das Formular zur Onlinebewerbung gibt’s auf der Festspiel-Website. Die Teilnahme am Statistencasting ist nur nach schriftlicher Einladung möglich.

Erfahrungsbericht
Joshua Lutz war bereits im Sommer 2018 Statist in der Oper im Festspielhaus Beatrice Cenci. Im Wochenpost-Interview erzählt der 22-Jährige von Muskeln, großer Show und hunderten Kerzen.

(red)

Download
Statisten