Umbesetzung: Daniel Cohen leitet Orchesterakademie

Bregenz, 18.5.22. Am 14. August werden junge Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 17 und 27 Jahren das Abschlusskonzert der ersten Orchesterakademie der Bregenzer Festspiele präsentieren. Die musikalische Leitung übernimmt Daniel Cohen für Andrés Orozco-Estrada.

Zuvor arbeiten die jungen Musikerinnen und Musiker eine Woche lang mit dem aus Israel stammenden Dirigenten sowie Mitgliedern der Wiener Symphoniker am Konzertprogramm.

Der 1984 geborene Cohen dirigierte 2019 die Oper im Festspielhaus Don Quichotte und das Spiel auf dem See 2021 Rigoletto neben Julia Jones. Bereits im Alter von 19 Jahren begann seine mehrjährige Mitwirkung als Geiger im West-Eastern Diwan Orchestra, wo er wertvolle Erfahrungen mit einem professionellen Nachwuchsorchester sammeln konnte. Er ist Generalmusikdirektor am Staatstheater Darmstadt und dirigierte bislang unter anderem die Staatskapelle Berlin, das Los Angeles Philharmonic Orchestra, die Dresdner Philharmonie und Israel Philharmonic Orchestra.

Mit der neu ins Leben gerufenen Orchesterakademie möchten die Bregenzer Festspiele zusammen mit den Wiener Symphonikern und dem Vorarlberger Landeskonservatorium ein Zeichen setzen: Der Bodensee wird zur Heimat für den künstlerischen Nachwuchs.

Dirigent Daniel Cohen
Trompete Selina Ott

Herbert Willi DSONG für Orchester – Auszug in drei Sätzen (2022) Uraufführung
Joseph Haydn Konzert für Trompete und Orchester Hob. Es-Dur VIIe:1
Dmitri Schostakowitsch Symphonie Nr. 5 d-Moll op.47

Die Bregenzer Festspiele 2022 finden von 20. Juli bis 21. August statt. Tickets und Infos unter www.bregenzerfestspiele.com und Telefon 0043 5574 4076.

Download
Daniel Cohen