Persönliche Eindrücke hinter den Kulissen

SWR4 Baden-Württemberg verloste exklusives Meet and Greet

Bregenz, 9.8.19. Berührungsängste gibt es an diesem Nachmittag auf der Hinterbühne nicht. Fünf Hörerinnen und Hörer von SWR4 Baden-Württemberg haben ein exklusives Meet and Greet gewonnen. Nach einer Führung nutzen sie die Gelegenheit, bei einem Gläschen Sekt oder Orangensaft direkt in Kontakt mit drei Rigoletto-Künstlern zu treten, Fragen zu stellen, Fotos zu machen – und einen faszinierenden Einblick hinter die Kulissen zu gewinnen.

Der Künstlerische Produktionsleiter Michael Csar moderiert das Gespräch mit Stacey Alleaume, die an diesem Abend die Rolle der Gilda übernimmt, Marullo-Darsteller Liviu Holender sowie Wendy Hesketh-Ogilvie, die für die Stunts zuständig ist. „Sprechen Sie auch privat Italienisch?“, möchte eine Gewinnerin von den Sängern wissen. „Haben Sie feste Rituale vor der Show?“, fragt ein anderer.

Besondere Anforderungen der Seebühne
Die Australierin Stacey Alleaume berichtet von ihren Erfahrungen, erstmals eine Arie aus einem schwebenden Ballonkorb in 15 Metern Höhe zu singen. Liviu Holender erzählt von den speziellen Workshops mit Artisten. Ziel war dabei, eine ausdrucksstärkere Körpersprache zu trainieren, die sich bis zu den Zuschauern in der letzten Reihe vermittelt.

Langjährige Partnerschaft
Mehr als 70 Prozent aller Festspielbesucher stammen aus Deutschland, viele davon aus dem Sendegebiet des Südwestrundfunks, der zweitgrößten Sendeanstalt innerhalb der ARD. 

Seit dem Jahr 2006 besteht die Kooperation zwischen SWR4 Baden-Württemberg und den Bregenzer Festspielen. „Der Sender hat eine starke regionale Verankerung im Land. Im Programm von SWR4 hat klassische Musik einen festen Sendeplatz und bietet somit einen idealen Rahmen für die Oper beim Spiel auf dem See“, sagt Ellen-Scarlett Messing, Mitarbeiterin im SWR4-Marketing.

Gilda ebnete den Weg nach Bregenz
Eine treue Hörerin ist Gundula Menze. Die Gewinnspielfrage „Wie heißt die Tochter von Rigoletto?“ war für sie eine leichte Übung. Viele richtige Antworten („Gilda“) gingen ein, das Losglück war auf Menzes Seite. „Ich wollte schon lange zu den Bregenzer Festspielen kommen, habe es aber bisher nie geschafft. Jetzt ist es endlich so weit“, freut sich die Ulmerin.

Nach der Gesprächsrunde auf der Hinterbühne geht es für sie und die anderen Gewinnerinnen und Gewinner zum Buffet der Festspielgastronomie. Der Höhepunkt folgt mit der Rigoletto-Vorstellung. Marullo, Gilda und die Choreographien der Artisten und Stuntleute, die ihnen Wendy Hesketh-Ogilvie nahegebracht hat, haben sie nach diesem ereignisreichen Tag rund um die Seebühne besonders im Blick.

(tb)

Download
SWR Meet and Greet
Download
SWR Meet and Greet
Download
SWR Meet and Greet
Download
SWR Meet and Greet
Download
SWR Meet and Greet
Download
SWR Meet and Greet