Medieninformation der Bregenzer Festspiele Privatstiftung

Hans-Peter Metzler für weitere fünf Jahre Präsident

Bregenz, 13.5.22. Der Stiftungsbeirat der Bregenzer Festspiele Privatstiftung hat den amtierenden Stiftungsvorstand im Amt bestätigt und für eine weitere Funktionsperiode von fünf Jahren einstimmig wiedergewählt. An der Spitze des Kulturunternehmens stehen damit bis Frühjahr 2027 weiterhin Hans-Peter Metzler als Präsident sowie Verena Brunner-Loss (Vizepräsidentin), Wilhelm Muzyczyn (Vizepräsident), Michael Grahammer und Sabine Haag.

„Ich danke nicht nur dem Stiftungsbeirat für den Vertrauensbeweis, sondern auch dem gesamten Stiftungsvorstand für die erfolgreiche Zusammenarbeit als sehr gute Basis für die kommenden fünf Jahre“, sagt Festspielpräsident Hans-Peter Metzler.

Die 2002 gegründete Bregenzer Festspiele Privatstiftung ist alleinige Eigentümerin der Bregenzer Festspiele GmbH, die Veranstalterin der jährlich in den Sommermonaten stattfindenden Bregenzer Festspiele ist. Stifter sind der Verein der Freunde der Bregenzer Festspiele, die Republik Österreich, das Land Vorarlberg und die Stadt Bregenz. Jeder Stifter besetzt zwei Positionen im Beirat, der sich auf die Zusammensetzung des Stiftungsvorstandes verständigt. Der Stiftungsvorstand selbst legt sich anschließend auf einen Vorsitzenden – den Festspielpräsidenten – fest.

Die Bregenzer Festspiele 2022 finden von 20. Juli bis 21. August statt, Tickets unter Telefon 0043 5574 4076 und www.bregenzerfestspiele.com.

Download
Stiftungsvorstand Bregenzer Festspiele
v.l.n.r.: Michael Grahammer, Verena Brunner-Loss (Vizepräsidentin der Bregenzer Festspiele), Hans-Peter Metzler (Präsident der Bregenzer Festspiele), Wilhelm Muzyczyn (Vizepräsident der Bregenzer Festspiele) und Sabine Haag