Ganz Bregenz ist im Festspielfieber

Bregenz, 5.8.22. Die Bregenzer Festspiele sind in vollem Gange und die ganze Stadt feiert mit. Nicht nur ums Festspielhaus ist der Zauber der Bregenzer Festspiele zu erkennen, auch die Innenstadt steht ganz im Zeichen von Madame Butterfly. Die Straßen sind mit Fähnchen geschmückt, aus den Schaufenstern blitzen Schmetterlinge und Kirschblüten, auf den Speisekarten sind besondere Festspielleckereien zu finden.

Kreative Bastelarbeiten
Die bunt dekorierten Straßen verleiten zu einem Spaziergang durch die Bregenzer Innenstadt. Neben schönen schlichten Schaufenstern, wie beim Modehaus Sagmeister, wo zwischen Kleidung japanische Kirchblüten zu sehen sind, gibt es dort auch aufwendige Bastelarbeiten zu entdecken.

In der Römerstraße gibt es vor dem Geschäft „Römer VII“ sogar eine lebensgroße an Cio-Cio-San angelehnte Figur, sowie im Schaufenster Butterflybilder zu sehen. Auch die „Buchhandlung Brunner“ hat das Schaufenster ganz im Sinne der diesjährigen Opernproduktion mit japanischen Figuren und Bildern geschmückt. Passend zur momentanen Hitzewelle haben sich sowohl Baschnegger als auch Lumpis für eine Dekoration mit bunten japanischen Fächern entschieden.

Süße Blickfänge 
Das Café Götze hat mit einer liebevollen Nachbildung des Bühnenbildes einen ganz besonderen Hingucker geschaffen. Auch die Schokoladenmanufaktur Xocolat hat sich ganz Giacomo Puccini verschrieben: Im Schaufenster wird eine eigens kreierte Madame Butterfly-Schokolade mittels japanischen Schirmen, Figürchen und Kirschblüten beworben. Für opernbegeistere Pralinenliebhaber gib es speziell vom Spiel auf dem See inspirierte Sorten.

(ad/cr)

Download
Festspielfieber
Stoff Center Baschnegger
Download
Festspielfieber
Römer VII concept store
Download
Festspielfieber
Café Götze
Download
Festspielfieber
Buchhandlung Brunner
Download
Festspielfieber
Xocolat Manufaktur
Download
Festspielfieber
Xocolat Manufaktur