Festspielweine 2022 und 2023 gekürt

Schlumberger präsentiert den neuen Festspielsekt

Bregenz, 4.4.22. Zahlreiche Gastronominnen und Gastronomen sowie weitere Weinkennerinnen und Weinkenner kürten im hauseigenen Restaurant buehnedrei den offiziellen Festspielwein der Saisonen 2022 und 2023. Aus 30 österreichischen Weinen galt es, die sechs besten in einer Blindverkostung auszuwählen.

Die Festspielwein-Prämierung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Bregenzer Festspiele und ihren Partnern Pfanner & GutmannÖsterreich Wein und Schlumberger Wein- und Sektkellerei.

Zur Wahl standen die Weinsorten Grüner Veltliner, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Rosé, Zweigelt und Rotwein Cuvée. Laut Walter Pfanner (Pfanner & Gutmann) bilden diese 30 Weine einen Querschnitt der gesamten Bandbreite der österreichischen Weinkultur. Nach ungefähr zwei Stunden intensivem Weinglas schwenken, riechen und probieren standen alle sechs Festspielweine fest:

Grüner Veltliner
Grüner Veltliner Geyern-Satz DAC 2021, BANNERT, Weinviertel

Chardonnay
Carnuntum DAC 2021, TAFERNER, Göttlesbrunn

Sauvignon Blanc
Sauvignon Blanc 2021, HUBER, Traisental

Rosé
Swingin‘ Rosé 2021, SCHALLER VOM SEE, Neusiedlersee

Zweigelt
Blauer Zweigelt 2020, HAGN, Weinviertel

Rotwein Cuvée
Heideboden Cuvée (ZW/BF/SL) 2020, KERINGER, Neusiedlersee

Auch bei der diesjährigen Festspielsaison zeichnet das österreichische Traditionshaus Schlumberger für den Festspiel-Sekt verantwortlich. Mit dem Grüner Veltliner Brut Bio bietet die Sektkellerei erstmals die reinsortige Spezialität in Bio-Qualität für die Festspiel-Gäste an. Während Puccinis Madame Butterfly zu einer den weltweit populärsten Opern zählt, ist der Grüne Veltliner mit seinem lebendigen Charakter eine der beliebtesten und wichtigsten Rebsorten des Landes. 

(lk)

Download
Festspielwein 2022/2023
Download
Festspielweine 2022/2023