Claudia Roth zu Gast bei „Madame Butterfly“

„Bregenzer Festspielkonzept gefällt mir sehr“

Bregenz, 1.8.22. Die deutsche Kultur-Staatsministerin Claudia Roth besuchte am gestrigen Abend das Spiel auf dem See Madame Butterfly. Die Politikerin war bereits öfters zu Gast bei den Bregenzer Festspielen, erstmals nun seit ihrer Amtsübernahme als Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Begrüßt wurde sie durch Festspielpräsident Hans-Peter Metzler kurz vor Start der Aufführung auf der See-Tribüne.

„Die Bregenzer Festspiele zeigen Oper für sehr viele Menschen, ohne auszugrenzen, ohne elitären Anspruch. Das Konzept eines populären Zugangs bei gleichzeitig hohem Qualitätsanspruch gefällt mir sehr. Als Opernfan fühle ich mich in Bregenz besonders wohl - allein schon durch die großartige Atmosphäre auf der Tribüne. Ich bin immer wieder gerne hier in Vorarlberg“, sagte Roth, die in einem Bregenzer Hotel nächtigt.

Vor ihrer Zeit in der Politik sammelte Roth Erfahrungen im Theaterbetrieb als Dramaturgin und als Managerin der legendären Rockgruppe „Ton Steine Scherben“ um Sänger Rio Reiser.

(ar)

Download
Claudia Roth und Hans-Peter Metzler
Download
Claudia Roth und Hans-Peter Metzler
Download
Claudia Roth und Hans-Peter Metzler