Bregenzer Festspiele für den Österreichischen Musiktheaterpreis 2024 nominiert

Verleihung im September

Bregenz, 28.05.24. Die Bregenzer Festspiele sind in drei Kategorien für den Österreichischen Musiktheaterpreis 2024 nominiert:

Beste Ur-/Erstaufführung
Fabián Panisello: Die Judith von Shimoda (Koproduktion mit der Neuen Oper Wien)

Beste musikalische Leitung
Enrique Mazzola für seine musikalische Gestaltung von Giuseppe Verdis Ernani

Bester Nachwuchs männlich
Raúl Gutiérrez für seine Interpretation der Titelpartie von Jules Massenets Werther
 

Mit dem Österreichischen Musiktheaterpreis werden herausragende Leistungen in den Opern- und Theaterhäusern Österreichs und der bunten österreichischen Festivallandschaft ausgezeichnet. Dazu werden die Produktionen der vorangegangenen Spielsaison von den Bühnen eingereicht oder von Mitgliedern der Jury nominiert. 

Die Verleihung findet am 1. September 2024 in der Volksoper Wien statt. Weitere Infos finden Sie hier
 

15.08.2023

"Die Judith von Shimoda"

© Bregenzer Festspiele/Anja Köhler
15.08.2023

"Die Judith von Shimoda"

© Bregenzer Festspiele/ Anja Köhler
28.05.2024

Enrique Mazzola

© Bregenzer Festspiele / Dietmar Mathis
28.05.2024

Enrique Mazzola

© Bregenzer Festspiele / Karl Forster
28.05.2024

"Werther"

© Bregenzer Festspiele / Karl Forster
12.08.2023

Fotoprobe "Werther" 2023

© Bregenzer Festspiele / Karl Forster